Historie FBU


Im Jahr 2015 setzt sich der Vorstand des FBU Belm wie folgt zusammen:

Silke Tscherner 1. Sprecherin
Ewald Meinberg 2. Sprecher
Birgit Koormann Schriftführerin
Alfons Stahmeyer Kassenwart
Holger Stroop Beisitzer


Endlich am 17.06.2013 wurde der 1. Spatenstich und damit Baubeginn durchgeführt.
Seit
2012 ist das FBU Belm im „Lokalen Bündnis für Ausbildung“ beteiligt.
Zusammen mit der BIW (Belmer Integrationswerkstatt), der Gemeinde Belm, der Johannis-Vincke-Schule und der Ickerbachschule ist übergeordnetes Ziel, die Erhöhung von Ausbildungschancen von Belmer Schülerinnen und Schülern und die frühzeitige Nachwuchssicherung von Belmer Betrieben. Begleitet wird die Kooperation von der „Servicestelle Schule-Wirtschaft“ in Trägerschaft des AWO-Kreisverbandes.

Nicht alle Aktivitäten des FBU Belm der vergangenen Jahre können hier beschrieben werden.
Aber weitere Veranstaltungen waren u. a. gemeinsame Seminare, Firmenbesichtigungen, Informationsveranstaltungen mit Behörden und der Gemeindeverwaltung/Bürgermeister. Auch gemeinsames Feiern und Kennenlernen war angesagt.

2007 wurden die zuständigen Politiker und Behörden nochmals durch eine Resolution aufgefordert, die Verlegung der B-51 zügig zu planen und in Angriff zu nehmen. Unterstützung kam von allen zuständigen Landtags- und Bundestagsabgeordneten von CDU, SPD und FDP. Besonders jedoch der CDU-Bundestagsabgeordnete Georg Schirmbeck aus Hasbergen, hat sich in den vergangenen Jahren ständig für die Ortsumgehung Belm eingesetzt.

2005 sammelte das FBU Belm Unterschriften für die Ortsumgehung. Fast 5000 Bürger unterstützen die Forderung. Die Unterschriftenlisten wurden an den stellvertretenden Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Walter Hirche, in Hannover übergeben.

Anfang
September 2004 fand erstmals, veranstaltet durch das FBU Belm, eine Gewerbeschau auf dem Marktring statt. 2005 wurde die Gewerbeschau in „Belmer Septembermarkt“ umfirmiert.

Am 28.04.2004 wurde im Landgasthaus Kortlüke in Belm-Vehrte, die Gründungsversammlung des FBU Belm – Forum Belmer Unternehmen -, durchgeführt. 25 Mitglieder waren in das FBU Belm eingetreten.
In den ersten Vorstand wurden gewählt:

Norbert Stahmeyer 1. Sprecher
Klaus Gering 2. Sprecher
Jürgen Steuwer Beisitzer
Alfons Stahmeyer Kassenwart
Silke Tscherner Schriftführerin

Ab
Juni 2003 fanden, auf Anregung der Gemeinde Belm, mehrere Gesprächsrunden von Belmer Selbstständigen statt.
Unterstützt wurden die Treffen durch die Universität Osnabrück und durch Frau
Jenny Teigky, die sich in ihrer Diplomarbeit thematisch mit der lokalen Ökonomie beschäftigte. Gemeinsames Ziel war die Gründung eines Gewerbeforums.